Sonntag, 23. Dezember 2012

Vorstellung - Nachtengel-Trilogie von Brent Weeks


In den Schatten wirst du deine Seele verlieren!
Durzo Blint ist ein gefährlicher Mann, ein unübertroffener Meister in der Kunst des Tötens. Doch für den Gassenjungen Azoth ist der gefürchtete Meuchelmörder die einzige Chance, am Leben zu bleiben – denn der allgegenwärtige Hunger und die Schrecken der Straße würden für Azoth über kurz oder lang den sicheren Tod bedeuten. Doch Durzo Blint ist in der Auswahl seiner Lehrlinge äußerst wählerisch – und es ist gut möglich, dass der Weg in die Schatten einen weit höheren Preis fordert, als Azoth es sich je vorstellen konnte …

Der Auftakt zu einer atemberaubend spannenden Trilogie, die kein Leser je vergessen wird. (Verlagsinfo)






Meine Rezension zu dem Titel: 

http://thingsbooksandmore.blogspot.de/2010/01/der-weg-in-die-schatten-brent-weeks.html




Die Ausbildung zum Assassinen hat sich für den ehemaligen Gassenjungen Azoth als überaus schmerzhaft erwiesen, denn sein einstiger Lehrer Durzo Blint und sein bester Freund Logan sind den Machenschaften des Gottkönigs von Khalidor zum Opfer gefallen. So ist es kein Wunder, dass Azoth seiner Profession den Rücken gekehrt hat. Doch dann hört er das Gerücht, dass Logan noch am Leben sein soll und sich versteckt. Und so muss Azoth sich der Frage stellen, ob die Schatten einen jemals wieder loslassen, wenn man sich erst einmal in sie hineinbegeben hat …

Der heißersehnte zweite Roman der atemberaubend spannenden Trilogie. (Verlagsinfo)





Meine Rezension zu dem Titel:

http://thingsbooksandmore.blogspot.de/2010/08/am-rande-der-schatten-brent-weeks.html


Der fulminante Abschluss der spannenden Assassinen-Trilogie
Kylar Stern war der wahrscheinlich beste Assassine der Welt – bis er dem Töten für immer abschwor. Doch nun werden seine besonderen Talente wieder benötigt. Denn Kylars Heimat steht unter Belagerung, und die Hoffnung seiner Freunde ruht auf ihm genauso schwer wie das Vertrauen seines Königs. Ihm allein kann es jetzt noch gelingen, das Reich zu retten. Doch Kylars Plan ist selbstmörderisch und nahezu unmöglich durchzuführen – die Ermordung eines Gottes! (Verlagsinfo)









Meine Rezension zu dem Titel: 

http://thingsbooksandmore.blogspot.de/2010/12/jenseits-der-schatten-brent-weeks.html


Insgesamt einer der spannendsten und tiefgründigsten Serie, der Fantasy. Atemberaubend schnell und tödlich konsequenter Aufbau. 

Michael Sterzik

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...